Die Beweismittelgenerierungsmaschine

Seit einigen Tagen ist die Beweismaschine online, mit der die berühmten Screenshots als Beweismittel gegen Filesharer kurzerhand generiert werden können und kaum ein technisch thematisiertes Blog oder Newsportal, das nicht davon berichtet. Was aber kann das Onlinetool, was man nicht leicht mit einer Grafikbearbeitungssoftware wie Gimp auch vorher anstellen konnte? Eigentlich nichts. Der eigentliche Hype um den Beweismittelgenerator begründet sich auf der Einfacheit, mit der solch ein Screenshot, der oft als einziger Beweis herhalten muss, erzeugt werden kann.

Kurzum, eigentlich sollte auch ohne Online-Tool jeder Staatsanwalt und jeder Richter wissen, dass Bilder im allgemeinen und Screenshots im speziellen sehr einfach zu modifizieren sind. Hatte man nicht auch früher bereits Möglichkeiten Bildmaterial zu modifizieren? Mit dem Computer kann das inzwischen jeder, der rudimentäre Kenntnisse in der Bedienung eines Grafikprogramms besitzt. So etwas sollte sich vielleicht mal in unserer Rechtsprechung herumsprechen!

[anfy]

[via titanic, via lawblog]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s