rbb gibt Radiomultikulti und Polylux auf

Und wieder ein Stück weniger kritischer Journalismus in den konventionellen Medien.

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) stellt zum Jahresende seine Hörfunkwelle
Radiomultikulti ein. Intendantin Dagmar Reim gab am Mittwoch zur Begründung massive Sparzwänge an.

Die Entscheidung sei ein schmerzlicher Einschnitt in die Programmvielfalt. Leider könnten nicht alle sieben Radioprogramme erhalten werden. Für die Hörer werde es aber weiter ein vielsprachiges Programm geben. Ab dem 1. Januar 2009 soll auf derselben Frequenz das multikulturelle Programm „Funkhaus Europa“ des WDR ausgestrahlt werden. Gesendet wird ein 24-stündiges Programm in Deutsch und 17 weiteren Sprachen. Radiomultikulti besteht seit 1994.

Der rbb stellt zudem am Jahresende das Fernsehmagazin „POLYLUX“ ein. Es wird 30mal jährlich donnerstags im Ersten ausgestrahlt. In der kommenden Gebührenperiode fehlen dem rbb voraussichtlich 54 Millionen Euro.

Dann produziert man von den GEZ-Gebühren wohl doch lieber Marienhof (ARD) anstelle von Berichterstattung ala Polylux. Ich finde hier sollte doch mal an der Umverteilung der Gebühren gearbeitet werden. Vielleicht anstelle einer pauschalen Zuweisung die Öffentliche Rechtlichen in die Pflicht nehmen und die Gelder Programminhaltgebunden verteilen. Also für Unterhaltungssendungen gibt es weniger und für Berichterstattung mehr aus dem Gebührenpool.

[via http://www.rbb-online.de]

[anfy]

Technorati-Tags: ,

Advertisements

Eine Antwort zu “rbb gibt Radiomultikulti und Polylux auf

  1. warum willst du mehr berichterstattung und weniger verdummung?
    wie wäre denn unsere welt ohne soviel verdummung zu ertragen !? – wobei – wie du ja selbst schreibst koennte man ja berichterstattung auch schon der verdummung zuschreiben.. bleibt also die wahl zwischen verdummung und verdummung – dumm oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s