Traumberuf EU-Abgeordneter

Würde mich heute nochmal jemand nach meinem Traumberuf fragen, ich würde sagen, ich will EU-Abgeordneter werden. Das erste, was ich von EU-Abgeordneten bewusst zu hören bekommen habe, betraf die Arbeitszeit. Da unterschreibt man als Abgeordneter doch einfach am Eingang, dass man da war und verdrückt sich anschließend wieder, um sich im nahegelegenen Biergarten die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen. Seine Faulheit ausleben können, wenn einem der Sinn danach steht ist natürlich nicht das einzige, was diesen Beruf so einzigartig macht. So kommen eine Vielzahl an Privilegien hinzu, von denen jeder andere Berufszweig nur träumen kann.

All Inclusiv ist zum Beispiel die Gesundheitsversorgung, jedenfalls bis zu 30.000 Euro/Jahr. Während der Pflichtversicherte noch zuzahlt, wird das für den EU-Abgeordneten pflichtbereit übernommen – natürlich für die ganze Familie.

Mit einem Monatseinkommen von 7.000 Euro lässt sich leben, zumal für den EU-Abgeordneten das Steuerrecht, das für alle anderen gilt, eben keine gültigkeit besitzt. Damit kann dem EU-Abgeordneten die Diskussion über den Höchststeuersatz recht egal sein, er zahlt sowieso nur 20%.

Damit der EU-Abgeordnete nicht verarmt, muss dieser natürlich nach kräften unterstüzt werden. So wird dem EU-Abgeordneten immer ein umbuchbares Economy-Ticket für seine Heim- die Dienstflüge bezahlt. Gibt sich der EU-Abgeordnete jedoch sparsamer und bucht ein Billigticket, so darf er den Rest behalten. So lässt sich nicht nur sparen, sondern auch dazuverdienen. Die Limousine zum Flughafen wird natürlich über den Fahrdienst, wie ihn auch unsere Bundestagsabgeordnete nutzen, bereit gestellt.

Die Königin unter den EU-Abgeordneten-Gehaltsaufbesserern ist jedoch die Beschäftigung von Familienangehörigen. Die können bis zu 15.496 Euro monatlich dazuverdienen, ganz gleich, ob irgendeine Leistung dafür erbracht wurde. Im Nachteil ist dann nur derjenige, der keine Familie hat.

Und Möglichkeiten gibt es noch viele mehr. Als EU-Abgeordneter hat man die Möglichkeit seinen Tätigkeit, wie auch sein Einkommen selbst zu gestalten. Wo gibt es das heute noch? Also ich finde, ein absoluter Traumberuf!

[anfy]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s