CO2-Freies Braunkohlekraftwerk

Vattenfall versucht sich ein grünes Image zu verpassen. Ein CO2-Freies Braunkohlekraftwerk soll es nun bringen. Nicht etwas, dass kein CO2 mehr anfällt – nein, das entsteht weiterhin, es wird nur abgeschieden und anschließend in ein Endlager in Sachen Anhalt gepumpt. Endlagern scheint modern zu werden. Alles, was an Dreck so entsteht wird kurzerhand irgendwo unter die Erde geschafft – unsere Enkel werden es uns noch danken. Besonders dann, wenn der Dreck wieder das Licht der Welt erblickt, weil Erdbewegungen oder sonstige geologische Umstände dafür sorgen. Man stelle sich vor, wenn plötzlich Tonnen von CO2 aus dem Entlager entweichen – vermutlich mit tödlichen Folgen für alles, was in der Nähe von einem gewissen Sauerstoffgehalt in der Luft abhängig ist.

Was erzählt man später mal den Kindern? So etwas wie „wenn wir das alles gewusst hätten, meint ihr, wir hätten das gemacht?“ Es Lebe der Kapitalismus.

via Telepolis

[anfy]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s